Schachklub Rapperswil-Jona

Mitteilungen

SGM 3. Mannschaft: 2. RundeSGM 3. Mannschaft: 2. Runde
23.01.2022

Die 3. Mannschaft konnte nur mit 3 Spielern antreten, so dass wir bereits zu Beginn mit 0:1 hinten lagen. Dies änderte sich aber schnell. Patrick und Robin gewannen ihre Spiele schnell und sicher, so dass wir bereits nach 1.5 Stunden in Führung lagen. Robert musste mit weiss gegen eine übermächtige Gegnerin nach 4 Stunden die Segel streichen. Der Druck auf dem Damenflügel war schlussendlich zu gross. Robert musste neben 3 Bauern auch noch die Qualität hergeben und gab dann auf. Mit dem 2:2 sind wir dennoch zufrieden.

Robert Lechler 0 - 1 Shahanah Schmid
Robin Lechler 1 - 0 Ianto Näf Schmid
Patrick Ronner 1 - 0 Eva Näf Schmid
ff 0 - 1 Luis Thum

Robert

SGM 2. Mannschaft: 2. RundeSGM 2. Mannschaft: 2. Runde
23.01.2022
Die Vorzeichen standen nicht günstig. Der Gegner ist mit einer Mannschaft mit einem Elo-Schnitt von 1950 angetreten. Unser Elo-Schnitt war 1700. Dar Start verlief nicht zu unserem Vorteil. Daniel musste schon bald die Partie verloren geben. Auch Sämi hat bei einer Englischen Partie einen nicht optimalen Plan mit Angriff auf dem Damenflügel gewählt. Er wurde aber auf dem Königsflügel überrollt und Matt gesetzt. Albert konnte gegen einen deutlich stärkeren Gegner ein Ausrufezeichen setzen. Er hatte im Endspiel zwei Mehrbauern. Sein Gegner hat nach dem Tausch aller Schwerfiguren aufgegeben. Connor hatte in einer ungewöhnlichen Partie am Schluss die Oberhand. Sämtliche Standartmuster schienen in dieser Partie ausser Kraft gesetzt. Nun war die Sache wieder ausgeglichen und alles wurde am 1. Brett entschieden. Leider musste Sepp die ganze Partie mit 1-2 Bauern weniger spielen. Im Endspiel war dieser Unterschied dann zu gross.
 
Sepp Sidler 0 - 1 Thomas Näf
Connor Brown 1 - 0 Stefan Kurz
Albert Gübeli 1 - 0 Thomas Würth
Sämi Bucher 0 - 1 Jürgen Draxl
Daniel Ramsauer 0 - 1 Alfred Dönni
 
Wir haben mit 2-3 verloren, aber können trotzdem ein wenig Stolz auf das Resultat sein.
 
Sämi
SGM 1. Mannschaft: 2. RundeSGM 1. Mannschaft: 2. Runde
23.01.2022
Da schlussendlich drei Spieler von der Heimmannschaft fehlten erreichten wir erfreulicherweise einen hohen Sieg!

Sandro: Nach einem grobem, taktischem Fehler habe ich mich in einer Damenbauerspiel Eröffnung nochmal zurückgekämpft.Leider war das Stellungsglück nicht auf meiner Seite und bin in eine «aussichtlose» Stellung geraten, wo ich die Wahl hatte zwischenQualitätsverlust oder Matt. Ich habe mich dann für die dritte Variante entschieden: Aufgabe.

Christian: Ich spielte mit Weiss gegen Aljechin Verteidigung mit sehr komplexen Kampf ums Zentrum, beidseits ohne Rochaden. Mit Öffnen der Stellung konnte ich durch meine aktivere Figurenpositionierung im entscheidenden Angriff eine Figur und wenig später die Partie gewinnen.

Hannes: Ich kam gut aus der Eröffnung heraus. Bis zum 20. Zug hatte Schwarz nach Stockfisch leichten Vorteil. Nach 25. Sg3 kippte das Spiel zugunsten von weiss. Danach fand mein Gegner nicht die beste Fortsetzung, sodass die Partie wieder ausgeglichen war. Nach dem 33. Zug bot ich meinem Gegner das Remis an, das er ohne lange zu zögern annahm. Im grossen und ganzen bin ich mit meiner Leistung zufrieden.

Helene Mira 1 - 0 Sandro Knaus
Hans Karrer 0 - 1 Christian Metzger
Holger Just X - X Johannes Roth
ff 0 - 1 Thomas Hofstetter
ff 0 - 1 Tibor Keresztfalvi

ff 0 - 1 Andreas Range

Thomas

SJMM 1. RundeSJMM 1. Runde
15.01.2022

Der Auftakt in die Saison ist unserer Jugendmannschaft ChessLakers Rappi-Stäfa sehr gut gelungen. In der 1. Runde waren unsere Jungs noch spielfrei, so dass wir erst am Nachmittag nach Cham reisen mussten. Wir spielen in der 1. Regionalliga Ost in einer starken Gruppe. Gegen Chess Academy III siegten wir mit 2.5 : 1.5, obwohl auf den ersten 3 Brettern die jeweiligen Gegner rund 150 ELO mehr aufzuweisen hatten. Suryan überrannte mit den weissen Figuren nach der langen Rochade seinen Gegner auf dem Königsflügel und siegte. Robin spielte mit Schwarz eine seriöse königsindische Partie und remisierte. Patrick liess sich vom schnellen Spiel seines Gegners anstecken und stellte zu viel Material ein, so dass er verlor. Josha auf dem letzten Brett eroberte einen Bauern nach dem anderen und setzte sich durch. Das hat Spass gemacht und wir freuen uns schon auf die nächste Runde am 19. März.

SGM 2. Mannschaft: 1. RundeSGM 2. Mannschaft: 1. Runde
08.01.2022
Wir sind gut in die SGM gestartet. Wir konnten einem etwas stärkeren Gegner auswärts ein Unentschieden abringen:
Bruno Zülle 1 - 0 Johannes Roth
Marcel Preiss 1 - 0 Sepp Sidler
Thomas Wunderlin 1/2 - 1/2 Andreas Range
Christian Wartenweiler 0 - 1 Samuel Bucher
Boris Lenz 0 - 1 Markus Rhyner
 
Dank Markus konnten wir in Führung gehen. Markus hat seinen Gegner in grosse Schwierigkeiten gebracht indem er seine Dame eingeengt hat. Der Gegner musste Markus eine Mehrfigur überlassen, die er bald in einen Sieg ummünzen konnte. Johannes ist gut gestartet. Jedoch musste er später seinem Gegner eine Qualität sowie einen Mehrbauer überlassen und gab die Partie auf. Samuel konnte Rapperswil-Jona wieder in Führung bringen mit einem gelungenen Angriff auf den gegnerischen König bei Rochaden auf unterschiedliche Seiten (Sämisch-Variante beim Königsinder). Sepp konnte seine Vorteil aus der Eröffnung (aktivere Stellung) nicht nutzen. Ihm wurde ein vergifteter Bauer zum Verhängnis und er musste die Partie bald darauf aufgeben. Andreas konnte in einer sehr abwechlungsreichen Partie zum Schluss ein Remis erkämpfen. Andreas stand besser dank der weit vorgerückten Bauern auf dem Damenflügel sowie der besseren Leichtfiguren. Jedoch konnte sein Gegner mit den Schwerfiguren auf die 7. Linie vordringen und Andreas stark unter Druck setzen. Zum Schluss konnte der vorgerückte Bauer auf dem Damenflügel zusammen mit einem aktiven Turm die Stellung trotz einem Bauern weniger wieder ausgleichen.
 
Sämi
SGM 3. Mannschaft: 1. RundeSGM 3. Mannschaft: 1. Runde
08.01.2022

Das war heute ein übermächtiger Gegner. Und trotzdem sind wir nicht untergegangen. Nach über 3 Stunden Spielzeit mussten wir uns aber mit 3:1 geschlagen geben. Auf dem 4. Brette spielte Patrick bis ca. zur Halbzeit eine gutes Match und musste sich dann doch dem deutlich erfahreren Gegner geschlagen geben. Auf Brett 3 konnte Robin seinen Mehrbauern bis ins Endspielt halten und somit gewinnen. Adrian und Robert an den vorderen Brettern hielten ihre Spiele lange offen und verloren dann dennoch. Schlussendlich war es ein guter, aber glückloser Auftakt in die neue Saison.

Robert
Frohe WeihnachtenFrohe Weihnachten
25.12.2021

Liebe Schachkameraden

Bereits neigt sich wieder ein Jahr dem Ende zu. Es verlief nicht ganz nach unseren Erwartungen. Trotzdem sind wir wieder zum Spielen gekommen. Nachdem im ersten halben Jahr nur das Internet die einzige Möglichkeit bot zu spielen, lockerten sich die Corona-Massnahmen und wir konnten nach den Sommerferien wieder mit dem Präsenzspiel im Ökonomiegebäude starten (die Jugendlichen sogar schon im März). Auch der SSB musste im 1. Semester 2021 noch auf die SGM light verzichten, doch im 2. Semester konnte mit der SMM endlich wieder eine Mannschaftsmeisterschaft durchgeführt werden. Für einen fast normalen Spielbetrieb fehlte nur noch der SVZS mit der ZSMM/ZSEM. Der Verzicht auf diese Meisterschaften erfolgte aber vor allem wegen einem Überangebot an Spielterminen bzw. Terminkonflikten im Spätherbst 2021.

An dieser Stelle möchte ich meinen herzlichen Dank an alle Helfer ausrichten, welche in diesem nicht einfachen Jahr hinter den Kulissen tätig waren und immer wieder einen Spielbetrieb ermöglichten, sei es Online oder bei Präsenzanlässen. Vor allem dank diesen Helfern lebt unser Klub.

Was das neue Jahr bringen wird, wissen wir noch nicht. Im Moment hält uns Omikron in „Schach“. Hoffen wir, dass sich dies bald ändert und nicht ein anderer griechischer Buchstabe den aktuellen Zustand ablöst. Versuchen wir, das Beste aus der Situation zu machen. Wir werden das neue Schachjahr mit Sicherheit in Angriff nehmen, sei es im Präsenzspiel oder Online und so unserem geliebten Hobby weiterhin frönen.

Und - weil ich schon am Schreiben bin - noch etwas in eigener Sache: Vor drei Tagen wurde ich zum zweiten Mal Grossvater. Elea und ihre Mutter sind wohlauf. Das Leben findet immer einen Weg und bereitet uns Freude.

Nun wünsche ich Euch Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in ein hoffentlich gesundes 2022. Ich freue mich, Euch auch im neuen Jahr wieder im Ökonomiegebäude zu sehen.

Alles Gute und herzliche Grüsse

Euer Präsi

Swiss N-1500 TeamkampfSwiss N-1500 Teamkampf
14.12.2021

Alle zwei Wochen findet unter lichess ein Nachwuchs Teamwettbewerb statt. Seit Sommer ist auch der SK Rapperswil-Jona mit einer Jugendmannschaft vertreten. In der Runde vor Weihnachten spielten unsere Jungs sensationell und gewannen mit dem knappsten möglichen Vorsprung von einem Punkt den Wettkampf. Patrick, Josha und Cédric erspielten 43 Punkte und liessen so alle weiteren 15 Teams hinter sich. Das ist eine super Leistung. Patrick erspielte sich noch den 1. Rang in der Einzelwertung. Gratulation an Euch und weiter so...

https://lichess.org/tournament/AgSVX3MG/teams

SMM 2. Mannschaft: 7. RundeSMM 2. Mannschaft: 7. Runde
05.12.2021

Hallo zusammen,

die zweite Mannschaft konnte heute mit einem 2-2 gegen Chur 2 den
Klassenerhalt aus eigener Kraft sichern.

Sepp nutzte an Brett 2 die etwas passive Spielweise seines Gegners
konsequent aus und baute seinen positionellen Vorteil Schritt für
Schritt bis zum Sieg aus. Als nächstes gewann Markus seine Partie, der
in einem taktischen Schlagabtausch die Übersicht behielt und den
gegnerischen König im Mattangriff zur Aufgabe zwang. Mit dem
beruhigenden 2-0 Vorsprung im Rücken spielten die Niederlagen von Tibor
und Andreas keine Rolle mehr. Tibor konnte seine bessere Stellung im
Mittelspiel nicht verwerten und zog im Rennen der Freibauern doch noch
den Kürzeren. Andreas konnte sich aus einer sehr schlechten Stellung
befreien, um dann im Endspiel mit einer Qualität gegen 2 Freibauern auf
der 6. Reihe zu verlieren.

Vielen Dank an alle, die geholfen haben die Klassse zu halten, auch wenn
es zum Schluss knapper wurde, als wir erwartet haben.

Ergebnisse

Andreas

SMM 3. Mannschaft: 6. RundeSMM 3. Mannschaft: 6. Runde
05.12.2021
Hallo zusammen
 
Auch ein knapper Sieg ist ein Sieg. Nach einem "epischen Kampf" (in Anlehnung an das freitägliche Match um die Weltmeisterschaft) konnte die 3. Mannschaft des Schachklubs Rapperswil-Jona die Saison nach über 5 Stunden Spielzeit mit 2.5 zu 1.5 gegen die 2. Mannschaft vom SK Markus-Regez für sich entscheiden. Wir schliessen damit die 4. Liga auf Platz 2 ab und können den Aufstieg feiern. Der Kassier darf schonmal das Geld fürs fällige Aufstiegsessen bereitstellen. Sven, der heute auf Brett 1 bei bester Kondition nach 5 Stunden den letzten Punkt eingefahren hat, darf sich auch noch ein Geburtstagsbierchen gönnen - Alles Gute. Der Gegner von Thomas hat sich nicht so lange gewehrt und ging mit seinem Material ehr grosszügig um, so dass Thomas schlussendlich ein leichtes Spiel hatte. Christopf unterschätzte seine junge Gegnerin und musst sich geschlagen geben. Auf Brett 4 war von Anfang an Action auf dem Brett vorhanden. Weiss versuchte nach der langen Rochade auf dem Königsflügel durchzubrechen und Schwarz kämpfte am Damenflügel. Jedoch hatte Robert mit den schwarzen Steinen zu viele Tempi liegen lassen und Weiss kam in Vorteil, den er aber nicht nutzen konnte, sodass die Punkte geteilt wurden.
 
Danke allen Spielern, die in dieser Saison für die 3. Mannschaft und den Aufstieg gekämpft hatten.
 
 
Robert