Schachklub Rapperswil-Jona

Mitteilungen

SMM 2. Mannschaft: 7. RundeSMM 2. Mannschaft: 7. Runde
05.12.2021

Hallo zusammen,

die zweite Mannschaft konnte heute mit einem 2-2 gegen Chur 2 den
Klassenerhalt aus eigener Kraft sichern.

Sepp nutzte an Brett 2 die etwas passive Spielweise seines Gegners
konsequent aus und baute seinen positionellen Vorteil Schritt für
Schritt bis zum Sieg aus. Als nächstes gewann Markus seine Partie, der
in einem taktischen Schlagabtausch die Übersicht behielt und den
gegnerischen König im Mattangriff zur Aufgabe zwang. Mit dem
beruhigenden 2-0 Vorsprung im Rücken spielten die Niederlagen von Tibor
und Andreas keine Rolle mehr. Tibor konnte seine bessere Stellung im
Mittelspiel nicht verwerten und zog im Rennen der Freibauern doch noch
den Kürzeren. Andreas konnte sich aus einer sehr schlechten Stellung
befreien, um dann im Endspiel mit einer Qualität gegen 2 Freibauern auf
der 6. Reihe zu verlieren.

Vielen Dank an alle, die geholfen haben die Klassse zu halten, auch wenn
es zum Schluss knapper wurde, als wir erwartet haben.

Ergebnisse

Andreas

SMM 3. Mannschaft: 6. RundeSMM 3. Mannschaft: 6. Runde
05.12.2021
Hallo zusammen
 
Auch ein knapper Sieg ist ein Sieg. Nach einem "epischen Kampf" (in Anlehnung an das freitägliche Match um die Weltmeisterschaft) konnte die 3. Mannschaft des Schachklubs Rapperswil-Jona die Saison nach über 5 Stunden Spielzeit mit 2.5 zu 1.5 gegen die 2. Mannschaft vom SK Markus-Regez für sich entscheiden. Wir schliessen damit die 4. Liga auf Platz 2 ab und können den Aufstieg feiern. Der Kassier darf schonmal das Geld fürs fällige Aufstiegsessen bereitstellen. Sven, der heute auf Brett 1 bei bester Kondition nach 5 Stunden den letzten Punkt eingefahren hat, darf sich auch noch ein Geburtstagsbierchen gönnen - Alles Gute. Der Gegner von Thomas hat sich nicht so lange gewehrt und ging mit seinem Material ehr grosszügig um, so dass Thomas schlussendlich ein leichtes Spiel hatte. Christopf unterschätzte seine junge Gegnerin und musst sich geschlagen geben. Auf Brett 4 war von Anfang an Action auf dem Brett vorhanden. Weiss versuchte nach der langen Rochade auf dem Königsflügel durchzubrechen und Schwarz kämpfte am Damenflügel. Jedoch hatte Robert mit den schwarzen Steinen zu viele Tempi liegen lassen und Weiss kam in Vorteil, den er aber nicht nutzen konnte, sodass die Punkte geteilt wurden.
 
Danke allen Spielern, die in dieser Saison für die 3. Mannschaft und den Aufstieg gekämpft hatten.
 
 
Robert
SMM 1. Mannschaft: 7. RundeSMM 1. Mannschaft: 7. Runde
05.12.2021
Liebe Schachkollegen
 
Ein spannender Wettkampf gegen den starken Leader aus Pfäffikon. Die grosse Überraschung wäre uns fast geglückt hätte ich am Schluss nicht gepatzt. Nächstes Jahr greifen wir wieder an.
 
Sandro: Nach einer soliden Eröffnung mit dem Damengambit kam ich am Königsflügel unter Druck. Nach diversen Figurentauschen konnte ich in ein Springerendspiel abwickeln welches ich nach genaunem Spiel Remis halten konnte.
Remo: Thomas bat mich langsam zu spielen, damit ich gegen den starken Gegner nicht zu schnell eingehe (Mannschaftstaktik). Der Gegner attackierte mich mit Sizilianisch und mit f4. Nach g3 wurde seine Königsstellung luftig. Seine Atmung beschleunigte sich, was ich als positives wertete. Leider vergab ich danach eine Chance zum eventuellen Gewinn. Wir tauschten die Damen und Türme. Die Atmung des Gegners normalisierte sich wieder und ich kämpfte im Läuferendspiel ums Remis. Nach 57 Zügen hatte ich es erreicht. 
Christian: Nach der Eröffnung stand ich unter Druck und viel Zeitverbrauch noch dazu. Aus der Verteidigung lancierte ich ein Mattangriff welcher erfolgreich war.
Thomas: Nach der Damengambit - Eröffnung versuchte mein Gegner einen Königsangriff was ich aber gut unterbinden konnte. Leider übersah ich im Endspiel einen Doppelfigurenangriff und dies kostete in besserer Stellung die Partie.
 
 
Thomas
SMM 2. Mannschaft: 6. RundeSMM 2. Mannschaft: 6. Runde
20.11.2021

Connor hat seinen Gegner bereits in der Eröffnung in der Sizilianischen Verteidigung mit Weiss früh ausgespielt und schnell den ersten Einzelpunkt gewonnen. Die anderen Spiele wurden im Endspiel entschieden. Andreas musste nach langem Kampf seinem Gegner gratulieren. Ein scharzer Bauer auf dem Damenflügel hat das Spiel entschieden (Wolga-Gamit). Sämi konnte einen kleinen Vorteil im Endspiel mit schwarzfeldrigem Läufer und weissfeldrigen Bauern gegen schwarzfeldrigem Läufer und schwarzfeldrigen Bauern nutzen und den zweiten Einzelpunkt gewinnen. Sepp hat kurz darauf seinem Gegner ein Remis angeboten das angenommen wurde. Das Spiel Turm und Bauer gegen Bauer war wohl zu diesem Zeitpunkt nur noch schwer zu gewinnen wenn überhaupt.

Damit haben wir Flawil definitiv hinter uns gelassen. Falls Oberglatt gegen Winterthur keinen Mannschaftspunkt gewonnen hat, hätten wir den Ligaerhalt geschafft.

Sämi

Ergebnisse

SMM 2. Mannschaft: 5. RundeSMM 2. Mannschaft: 5. Runde
14.11.2021

Rheintal war heute eine Nummer zu gross, auch wenn das 0-4 sicher etwas zu hoch ausgefallen ist.

Am ersten Brett geriet Timo schnell ins Hintertreffen und konnte trotz grosser Gegenwehr die Niederlage nicht mehr verhindern. Jan opferte in der Eröffnung einen Bauern für Entwicklungsvorsprung und Angriff mit dem Läuferpaar. Leider verpuffte der Angriff und sein Gegner konnte schlussendlich den kleinen materiellen Vorteil nutzen und gewinnen. Schade. Sepp an Brett 2 musste erkennen, dass Dame und Springer auf der offenen langen Diagonalen eine tödliche Waffe sind und konnte die Stellung nicht halten. Andreas an Brett 3 konnte seine gewonnene Stellung nicht umsetzen und verlor durch einen schweren Fehler im Angriff.

Nun müssen die letzten Punkte zum Klassenerhalt in den letzten beiden Runden geholt werden.

Andreas

Ergebnisse

Jugend-Grand-Prix GlarusJugend-Grand-Prix Glarus
14.11.2021

Mit 7 Teilnehmern aus unserm Klub unter 65 Spielerinnen und Spielern ging auch das 2. Turnier der Serie im SVZS zu Ende. Abgesehen von einer Schachschule stellten wir die meisten Spieler. Robin und Cédric konnten mit 5 Punkten aus 7 Runden überzeugen und erspielten sich punktgleich mit dem Drittplatzierten die Ränge 11 und 13. Als 16. konnte Josha mit 4.5 Punkten ebenfalls ein gutes Ergebnis einfahren. Bei Patrick lief es zwischendurch nicht gut und er musste sich mit 4 Siegen mit dem 27. Platz zufriedengeben. Damit landete er kurz vor Alessandro, der mit 3.5 Punkten eine gute Leistung gezeigt hat. Roman und Nevio konnten jeweils 3 Siege einfahren und verbesserten ihr Ergebnis aus der Startrunde in Rapperswil.

SMM 1. Mannschaft: 5. RundeSMM 1. Mannschaft: 5. Runde
13.11.2021
Gegen das starke Frauenfeld haben wir zur Freude einen sehr hohen Sieg errungen und darauf können wir stolz sein da wir den ersten Platz verteitigen konnten!
 
Sandro:    Ein guter Kampf mit gerechtem Remis. Nie aufgeben und kämpfen.
 
Chrstian:  Schlechte Eröffnung von Gegner und zustätzlich Schwierigkeiten gehabt mit der Entwicklung zu beenden, daher
               starken Druck bekommen und später noch eine Qualität gewonnen. Langsam das Endspiel verwertet.
 
Thomas:  Sizilianische Eröffnung zuerst gespielt und dann Weiss doch noch kurz rochiert. Der Druck von Schwarz wurde                   immer stärker aufgebaut und die beiden Läufer waren am Schluss einfach übermächtiger als die Springer 
               vorallem als der Gegner in Zeitnot noch kam. 
 
Connor:   Erreichte ein kompiziertes Mittelspiel mit vielen Bauern auf engen Raum, aber mit dem einfacheren Spiel für 
              Weiss. Schliesslich musste der Gegner eine Figur opfern und als sich die Stellung öffnete machte dies den ent-
              scheidenden Unterschied aus. 
 

Thomas

Ergebnisse

SMM 3. Mannschaft: 5. RundeSMM 3. Mannschaft: 5. Runde
13.11.2021

Nachdem Robert auf Brett 1 mit 3 Mehrbauern ein 3-zügiges Matt übersah und schon nach rund 2 Stunden verloren hat, konnte auch Sämi am Brett 2 nach einem hochspannenden Schlagabtausch den Sieg seines Gegners nicht mehr verhindern. Auf Brett 3 konnte Sven im Bauernendspiel die Gewinnvariante finden und siegte schlussendlich klar. Sein Gegner kämpfte bis zum Schluss und versuchte sich ins Patt zu retten. Jedoch lies sich Sven nicht aus der Ruhe bringen. Auf Brett 4 spielte Thomas seinen Vorteil von 2 Bauern zielstrebig bis zum Sieg weiter. Somit konnten wir mit dem Mannschaftsunentschieden unsere Chancen auf Platz 2 wahren. Je nach Resultat des Parallelspiels zwischen Pfäffikon II und Markus-Regez II gibt es am letzten Spieltag noch ein "Endspiel" für unsere 3. Mannschaft gegen Markus-Regez II um den 2. Platz.

Robert

Ergebnisse

SMM 2. Mannschaft: 4. RundeSMM 2. Mannschaft: 4. Runde
23.10.2021
- Albert Fausch 1 - 0 Tibor Keresztfalvi
- Urs Widmaier 0 - 1 Sepp Sidler
- Martin Accola 0 - 1 Andreas Range
- Remo Bannwart ½ - ½ Samuel Bucher
 
Sämi hat sich schnell auf ein Remis eingelassen als nur noch Springer und Bauern auf dem Brett waren. Tibor ist etwas zu viel Risiko eingegangen und musste einsehen, dass 5 Bauern mehr aber 2 Figuren weniger nicht genügen. Sepp und Anreas konnten beide ihre Endspiele gewinnen. Sepp konnte mit 2 Läufern gegen 2 Springer spielen und Andreas hat bei einem Bauernendspiel mit gleich vielen Bauern die längere Ausdauer und konnte zum Schluss seinen Gegener bezwingen.
Informationen zum Jugend-Grand-Prix 2021Informationen zum Jugend-Grand-Prix 2021
19.10.2021

Die maximiale Teilnehmerzahl für den Jugend-Grand-Prix 2021 im Sonnenhof Rapperswil ist erreicht. Die Warteliste ist ebenfalls bereits ein weing gefüllt. Bevor Du Dich entscheidest, am Sa. 23.10.2021 nach Rapperswil zu fahren, frage zuerst nach, ob noch eine Chance auf einen Startplatz besteht. Danke.

r.lechler@gmx.de