Schachklub Rapperswil-Jona

Mitteilungen

SGM 5. Runde 2. MannschaftSGM 5. Runde 2. Mannschaft
27.01.2024

Wir waren gegen Triesen 2 klar favorisiert (trotzdem Andràs Guller für den Gegner spielte). Sämi konnte schon bald eine Figur gewinnen und liess sich den Sieg nicht mehr nehmen. Auch Peter konnte seinem Gegner eine Figur abnehmen und gewann bald darauf. Tibor spielte gewohnt druckvoll und liess dem Gegner im Mittelspiel keine Chance. Jan musste lange in einer ausgeglichenen Partie auf das Remis warten. Sein Gegner spielte bis nur noch die beiden Könige auf dem Brett standen.

Triesen 2 0.5 - 3.5 Rapperswil-Jona 2
Klaus Walter 0 - 1 Peter Lee
Helmut Kindle 0 - 1 Tibor Keresztfalvi
Andràs Guller 0.5 - 0.5 Jan Ungermann
Mathias Mäder 0 - 1 Sämi Bucher

Sämi

SGM 5. Runde 3. MannschaftSGM 5. Runde 3. Mannschaft
27.01.2024

Durch eine sehr gute Leistung heute gegen Toggenburg II und dem Auswärtssieg mit 0.5:3.5 haben wir unsere Chancen für den Aufstieg gewahrt. Es sind nun Toggenburg 2, Gonzen 3 und wir mit je 6 Mannschaftspunkten im Aufstiegsrennen. In der letzten Runde gegen das Schlusslicht Triesen 3 können wir mit einem hohen Sieg uns an die Spitze setzten. Die beiden anderen Teams müssen gegeneinander antreten und nehmen sich hoffentlich möglichst viele Punkte gegenseitig ab. Deshalb sollten wir am 10.02. zu Hause mit einer möglichst starken Mannschaft antreten. Andreas wird einladen.

Toggenburg 2 0.5 - 3.5 Rapperswil-Jona 3
Christian Zwingli 0 - 1 Felix Koller
Pascal Steiner 0.5 - 0.5 Robert Lechler
Oliver Steiner 0 - 1 Peter Wild
Raphael Vogt 0 - 1 Morris Rigling

Robert

SJMM 1. RundeSJMM 1. Runde
20.01.2024

Nach dem Aufstieg der ChessLakers Rappi-Stäfa in die NLB in der vergangenen Saison sind unsere Jungs erfolgreich gestartet. Gegen die 2. Mannschaft der SG Zürich konnte ein knapper Sieg mit 2.5 zu 1.5 eingefahren werden. Misha auf dem 4. Brett machte mit seinem Sieg den Anfang. Er spielte sehr solide und nutzte den Fehler seines Gegners aus. Misha gewann einen Turm. Durch den Materialvorteil hatte sein Gegner keine Chance mehr. Auf Brett 3 machte Antoni so weiter und siegte nach über zwei Stunden. Im Endspiel konnte Antoni einen seiner Mehrbauern in eine Dame umwandeln und seinen Gegner Matt setzten. Der Gegner von Patrick bot kurze Zeit später Remis an, das Patrick annahm, um den Mannschaftserfolg zu sichern. Die Stellung war noch nicht wirklich ausgespielt. Es waren noch jeweils zwei Schwer- und eine Leichtfigur mit je einen Freibauern und weiteren Bauern auf dem Brett. Das hätte in beide Richtungen noch kippen können. Robins Partie auf Brett 2 war ein ständiges Auf und Ab. Zuerst war er deutlich auf der Verliererstrasse, kämpfte sich anschliessend wieder heran und schaffte es ins Turmendspiel mit einem Bauern weniger. Es wäre zwar nicht leicht gewesen, aber ein Remis hätte schon noch herausspringen können. Leider hat Robin dann noch verloren. Trotzdem sind wir sehr zufrieden nach Hause gefahren. Mit einem Sieg in die Saison zu starten macht Hoffnung, dem grossen Ziel die Klasse zu halten schon ein Stück näher gekommen zu sein. Die Runden zwei und drei finden am 02.03. statt.

SGM 4. Runde 1. MannschaftSGM 4. Runde 1. Mannschaft
15.01.2024

Leider hatten wir heute gegen einen gleichwertigen Gegner nicht das Glück gehabt wie bis anhin. Die Umstellung wäre fast aufgegangen aber oft kommt es anders als man denkt! Kurz vor Schluss stand es 2:2 und an beiden Brettern standen wir ausgeglichen sorgar an einem Brett besser und ich hoffte auf mindestens zwei Remis. Leider verlor Connor noch und Christian spielte Remis. Im Februar spielen wir nochmals zuhause gegen Gonzen und können dann hoffentlich Punkten.

Thomas

SGM 4. Runde 3. MannschaftSGM 4. Runde 3. Mannschaft
14.01.2024

Die 3. Mannschaft startete gut in den Match gegen Gonzen 3. Chris konnte eine wilde Partie mit offenen Königsstellungen gewinnen. Patrick stellte danach auf 2-0. Peter hatte den Elo-stärksten Gegner am 2. Brett. Er stand von Anfang an mit schwarz unter Druck und verlor zuerst einen Bauern und dann eine Figur. Er musste die Partie aufgeben. Sämi konnte sich in der Eröffnung einen Vorteil erarbeiten, aber übersah einen Qualitätsgewinn. Dananch konnte der Gegner die Stellung ausgleichen. Im ausgeglichenen Endspiel übersah Sämi aber eine Qualitätsgewinn für den Gegner. Damit stand es 2-2.

Resultate

Rapperswil-Jona 3 2 - 2 Gonzen 3

Sämi Bucher 0 - 1 Michael Hein
Peter Wild 0 - 1 Thomas Wachter
Patrick Ronner 1 - 0 Dean Kühne
Chris Nater 1 - 0 Martin Linder

Sämi

Jugend-Weihnachtsturnier 2023Jugend-Weihnachtsturnier 2023
21.12.2023

Das interne Weihnachtsturnier für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer unseres Jugendtrainings konnten wir in diesem Jahr wieder ohne Einschränkung und mit Fans (Eltern und Geschwister) durchführen. Wie jedes Jahr spielten wir mit zeitlichem Handicap, um auch den jüngeren und weniger erfahrenen Spielern die Möglichkeit zu geben, sich vorne zu platzieren. Die stattliche Anzahl von 14 Teilnehmern freute nicht nur den Verein, sondern auch den Spielern, da aus allen Trainingsgruppen mehrere Spieler dabei waren und somit keiner Einsam war. Wir spielten 7 Runden im CH-System.

Patrick setzte sich mit 7 gewonnen Partien durch. In einigen Runden musste er auf Grund der deutlich geringeren Zeit (4min. gegen 16min.) kämpfen, um die Partie auch zu gewinnen. Antoni auf dem 2. Rang erzielte mit 5 Punkten ein gutes Ergebnis vor Elia, der mit 4.5 Punkten, gleicher Wertung (Buchholz) und der leicht besseren verfeinerten Wertung (Sonneborn-Berger) den 3. Platz vor Roman erspielte. Leo, Filippos und Marco erzielten 4 Punkte. Die Gruppe mit 3 Punkten führte Fynn vor Remo, Lionel und Ryan an. Je 2 Punkte erzielte Max und Noah. Quentin musste sich mit dem 14. Rang zufriedengeben.

Das Training startet wieder nach den Weihnachtsferien am 10. Januar.

Weihnachtsblitz 2023Weihnachtsblitz 2023
21.12.2023

Das diesjährige Weihnachtsblitz war gut besucht. Zehn motivierte Spieler wollten gemeinsam das Jahr ausklingen lassen. Nach 9 Runden teilten sich Remo und Karl-Erik den Platz ganz oben mit jeweils 7 Punkten vor Thomas H. mit 6.5 Zählern. Der 4. Rang wurde ebenfalls geteilt. Hier erziehlten Sämi und Christian je 6 Punkte. Die zweite Tabellenhälfte führte Tomas S. an vor den Punktgleichen Robin S. und Chris. Sepp erspielte sich mit 2 Punkten den 9. Rang vor Robert.

Mit dem Neujahrsblitz am 3. Januar starten wir ins neue Jahr.

SGM 3. Runde 1. MannschaftSGM 3. Runde 1. Mannschaft
11.12.2023
Liebe Schachkollegen
 
Was für ein wunderschöner Tag heute in Chur. Wäre hätte im Vorfeld gedacht, dass wir das starke Chur schlagen würden.
Ich bin mega stolz auf die gesamte Mannschaftsleistung und die beiden Siege von Alexander und Robin waren noch das i-Tüpfchen darauf.
Somit können wir unsere Leaderposition weiterhin verteidigen. Das erste Teilziel mit dem Ligaerhalt haben wir praktisch erreicht und jetzt können wir weiter vorwärts schauen.
 
Thomas
ZSMMZSMM
11.12.2023

Liebe Schachkollegen

 

Stäfa ist Zürichsee Mannschaftsmeister 2023

 

Stäfa siegt in der Kategorie M und A

 

Die Zürichsee Mannschaftsmeisterschaft ist am Chlausabend mit einem richtigen Photofinish zu Ende gegangen.

Die beiden Begegnungen zwischen Rapperswil-Jona 1 - Stäfa 1 sowie Rapperswil-Jona 2 - Stäfa 2 entschieden über die Titel in den Kategorien.

 

Kategorie Meister

Nach dem Sieg von Rapperswil-Jona gegen Stäfa in der Hinrunde war ein interessanter Wettkampf zu erwarten.

Rapperswil musste nach der überraschenden Niederlage gegen Wädenswil einen Sieg anstreben.

Stäfa setzte sich schlussendlich aber mit 5:1 durch, und sicherte sich erstmals in der Klubgeschichte den Titel des Zürichsee Mannschaftsmeisters! Das Team von Reto Fischer überzeugte mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung.

Rapperswil holte sich die Silbermedaille und Wädenswil den Bronze – Platz.

Resultate

 

Kategorie A

In der Kategorie A kam es zum gleichen brisanten Duell: Rapperswil – Jona 2 gegen Stäfa 2.

Auch hier setzte sich Stäfa 2 mit einem 2.5 Punkte Sieg durch. Das Team von Oliver Thalmann gewann alle vier Begegnungen.

Auf dem zweiten Platz folgte das stark aufspielende Einsiedeln 1, das die letzte Runde gegen Küsnacht 1 gewann,

und sich so am drittplatzierten Rapperswil – Jona 2 noch vorbeischieben konnte.

Resultate

 

Die erfolgreichen Spieler bekamen ein Geschenk entsprechend dem Spieltag: Ein Chlaussäckli

Ich danke allen Spielern für die Teilnahme an der diesjährigen Mannschaftsmeisterschaft. Es gab keinen einzigen Streitfall und die Meisterschaft ging reibungslos dank Euch allen über die Bühne.

 

Ich freue mich auf die nächste Saison, welche im Oktober 2024 starten wird.

Der Spielleiter des SVZS

Markus Räber

SGM 3. Runde 3. MannschaftSGM 3. Runde 3. Mannschaft
09.12.2023

Der Ausflug nach Lichtenstein hat sich doch gelohnt. Wir konnten zu dritt noch ein 2:2 erspielen. Und wir durften uns 5 Stunden lang anstrengen, denn so lange gingen die Partien von Albert und Robert. Peter konnte nach 3 Stunden den Ausgleich zum 1:1 herstellen. Robert stand leicht schlechter. Es waren noch alle Schwerfiguren und jeweils 2 Leichtfiguren auf dem Brett. Robert hatte zwar einen Bauern mehr, seine Gegnerin dafür das Läuferpaar. Anschliessend konnte Robert den Mehrbauern gegen eine Qualität eintauschen. Mit schlussendlich 3 zusammenhängenden Freibauern gegen 2 Freibauern, die durch das Läuferpaar unterstützt wurden, und einer Unachtsamkeit - die Gegnerin lief nach dem Damentausch in eine Springergabel und verlor einen Läufer - konnte der etwas glückliche Sieg eingefahren werden. Albert hielt seine Partie sehr lange offen. Durch einen falschen Königszug musste sich Albert von 2 Bauern verabschieden. Er kämpfte weiter, musste sich aber der Übermacht dann geschlagen geben.